RSS-Feed



Krankenzusatzversicherungen für Kinder

Krankenzusatzversicherungen für Kinder
Krankenzusatzversicherungen für Kinder

Nicht nur für Erwachsene ist die Krankenzusatzversicherung ein Thema, auch für Kinder kann eine zusätzliche Versicherung interessant sein. Das gilt allerdings nicht für alle Versicherungen, aber drei Policen können die medizinische Versorgung von Kindern besser machen.

 

Gut gepflegt im Krankenhaus

 

Zu den wichtigen Krankenzusatzversicherungen für Kinder gehört auch die Möglichkeit, das Kind im Krankenhaus als Privatpatient behandeln zu lassen. Hierbei geht es weniger um die Behandlung durch den Chefarzt, sondern um die Möglichkeit, dass die Eltern für ihr Kind einen Spezialisten selbst wählen können. Sinnvoll ist diese Zusatzversicherung außerdem, weil sie das sogenannte „Rooming-in“ möglich macht, das heißt, Mutter oder Vater wohnen während des Krankenhausaufenthalts bei ihrem Kind in einem Zweibettzimmer. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Kosten nur, wenn das Kind noch keine neun Jahre alt ist.

 

Die Zahnzusatzversicherung

 

In der Liste der Zusatzversicherungen für Kinder steht die Zahnzusatzversicherung ganz weit oben. Kinder benötigen zwar weder Kronen noch Implantate oder Inlays, aber die Kosten für eine Kieferbehandlung können horrend hoch sein. Wenn die Zahnstellung reguliert werden muss, dann hängt die Kostenfrage bei den gesetzlichen Krankenkassen von den kieferorthopädischen Indikationsgruppen ab. Handelt es sich um leichte Fehlstellungen, dann laufen diese in den Gruppen eins und zwei, zwei Gruppen, bei denen die gesetzlichen Kassen keine Kosten übernehmen. Zwischen Gruppe drei und fünf laufen schwere Fehlstellungen. Diese übernimmt die Kasse, aber nur dann, wenn eine zweckmäßige und wirtschaftliche Behandlung erfolgt. Mit der passenden Zusatzversicherung müssen sich die Eltern über die passende Gruppe keine Gedanken machen.

 

Die Auslandkrankenversicherung

 

Nicht jedes Urlaubsland hat die gleichen hohen Standards wie Deutschland, wenn es um die Gesundheit geht. Familien, die gerne und viel ins Ausland reisen, sind gut beraten, für ihre Kinder eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Diese Versicherung übernimmt im Notfall alle Rechnungen für ambulante und auch für stationäre Behandlungen im Krankenhaus. Wenn es notwendig ist, dann werden von der Auslandskrankenversicherung auch die Kosten für einen Rückflug in die Heimat übernommen. Für einen Beitrag von rund 20,- Euro im Jahr sind aber nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern im Ausland immer gut versichert.




Bookmark and Share

PDF Krankenzusatzversicherungen_fuer_Kinder-schwangerschaft.pdf [98,08 kB]


back zurück


pic_schwangerschaft  button_kinderwunsch

Schließen

Unterstützen Sie uns mit einem Like!