Schwanger heiraten

Heiraten während der Schwangerschaft

War das Heiraten während der Schwangerschaft in früheren Zeiten eine Schande für die ganze Familie und ein echtes Tabuthema, ist eine Hochzeit in anderen Umständen heutzutage selbstverständlich. Denn nicht immer lässt sich im Leben alles planen und auch ein Wunschkind kommt oft unverhofft. Die Freude über den Nachwuchs ist natürlich trotzdem groß. Mit dem Bund der Ehe möchte das verliebte Paar ihr Glück nun besiegeln und so sind die Vorbereitungen für eine Hochzeit während der Schwangerschaft bereits in vollem Gange!

Doppeltes Glück – Heiraten während der Schwangerschaft

Die Wochen und Monate vor der Geburt sind für viele Mütter in spe eine aufregende und spannende Zeit. Eine Zeit der Vorfreude und der Erwartung. Nun fallen gleich zwei Highlights im Leben einer Frau zusammen, ein Baby wächst heran und sie heiratet den Mann fürs Leben. Ist eine Heirat in der Schwangerschaft geplant, bietet sich vor allem das zweite Schwangerschaftsdrittel für das rauschende Fest an. Die lästige Morgenübelkeit gehört längst der Vergangenheit an und der Bauch ist noch nicht so überdimensional, als dass er die Bewegungsfreude der strahlenden Braut einschränken würde. Damit die Feier nicht doch kurzfristig in den Kreißsaal verlegt werden muss, wird das Datum der Hochzeit unter Berücksichtigung des errechneten Geburtstermins ausgewählt. Zwischen dem vierten und sechsten Schwangerschaftsmonat erstrahlt die Braut und Mutter in spe in voller Schönheit und so rückt der stetig wachsende Babybauch immer mehr in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Jeder soll am Glück der kleinen Familie teilhaben dürfen.

Hochzeit feiern in anderen Umständen

Jede Braut möchte an ihrem großen Tag umwerfend aussehen und die Schönste sein. Heiraten während der Schwangerschaft ist in der heutigen Zeit eine ganz normale Sache und so bietet der Handel elegante Umstands-Brautmode für jeden Geschmack. Von schlicht bis aufwändig wählen schwangere Frauen ihr Traumkleid, das die körperlichen Vorzüge hervorhebt, da kaschiert und dort in Szene setzt. Ein Hochzeitskleid im Empire-Stil, unter der Brust leicht gerafft, umspielt den Babybauch und unterstreicht die neue Weiblichkeit der Braut. Dazu wählt frau nicht zu hohe Schuhe, damit sie das rauschende Fest auch bis zum Ende gemeinsam mit der Familie und ihren Freunden genießen kann.

Tipps für die Hochzeit

Heiraten während der Schwangerschaft erfordert etwas mehr Vorbereitungszeit, denn wenn sich zwei Menschen das Ja-Wort für die Ewigkeit geben, sollen die Rahmenbedingungen natürlich perfekt sein. Viel Zeit ersparen sich die Brautleute, indem sie sich vorab im Internet ausgiebig über die verschiedenen Anbieter und Möglichkeiten für die Hochzeit informieren. So findet man von der Band über das Catering bis hin zum Fotografen alles für den wichtigsten Tag im Leben zweier Menschen, die voller Vorfreude auf den lang ersehnten Nachwuchs in die gemeinsame Zukunft starten.

Fotocredit: Tsvetelin Dobrev/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge