In der Schwangerschaft die Hochzeit planen

Hochzeit und Schwangerschaft

In der Schwangerschaft die Hochzeit planen

In der Schwangerschaft die Hochzeit planen ist eine stressige Angelegenheit. Verpflichten Sie rechtzeitig Freunde und Familie, um Ihnen dabei zu helfen.

Sie haben tausend Ideen für Ihre Hochzeit? Sie wissen genau, wie Ihr Kleid auszusehen hat? Dann schreiben Sie diese Ideen auf! Am besten legen Sie eine Hochzeitsmappe an, in der Sie Belege und Notizen aufbewahren. Denn eine gute Planung und Organisation ist das A und O für eine gelungene Hochzeit in der Schwangerschaft.

 

In der Schwangerschaft die Hochzeit planen

Eine Hochzeit ist ein großer Stressfaktor für das Brautpaar. Um für einen glatten Ablauf zu sorgen, ist eine gute Planung unerlässlich. Um den Stress etwas zu reduzieren, sollten Sie um Hilfe bitten. Sie müssen nicht jedes Detail selbst planen. Das wäre schon unter normalen Umständen sehr schwierig. In der Schwangerschaft ist es so gut wie unmöglich. Zumindest wenn Sie gesund bleiben möchten. Erstellen Sie eine To-Do Liste mit allen Dingen die Ihnen wichtig sind wie Hochzeitskarten drucken, Angebote für Blumen und Dekoration einholen, usw. und teilen Sie die Aufgaben unter Ihren Freunden und Ihrer Familie auf. Sie werden Sie sicher gern unterstützen. Die andere Alternative ist eine professionelle Agentur mit der Planung zu beauftragen. Das ist zwar meist nicht sehr billig, aber auf jeden Fall stressfreier.

 

In der Schwangerschaft die Hochzeit und den Junggesellinnenabschied planen

Ein Junggesellinnenabschied gehört zu jeder Hochzeit. Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie jedoch einen Gang runterschalten. Die Clubszene unsicher zu machen, ist in Ihrem Zustand keine gute Idee. Ein entspannter Tag im Spa oder in einem Kosmetikstudio wäre eine vernünftige Alternative. Oder Sie fahren übers Wochenende in ein schönes Wellnesshotel, beispielsweise in eines der New Life Hotels. Dort können Sie die Seele baumeln und sich verwöhnen lassen. Oder wie wäre es beispielsweise mit einer altmodischen Pyjama Party? Seien Sie kreativ – überlegen Sie sich stressfreie und unterhaltsame Aktivitäten.

Fangen Sie rechtzeitig an, die Hochzeit in der Schwangerschaft zu planen. So bleibt Ihnen auch noch Zeit für entspannte Momente zu zweit.

Autor: Redaktion / Sabine

Fotocredit: gka photo/Shuttestock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge