Wandfarben aus der Natur

Kinder reagieren auf Schadstoffe in der Raumluft besonders empfindlich. Daher sind emissionsarme, ökologische Wandfarben die beste Wahl.Wenn Nachwuchs unterwegs ist, regt sich oft der „Nestbautrieb“. Doch vom Ausmalen mit dickem Kugelbauch oder wenn das Baby im Stubenwagen liegt, ist abzuraten. Denn Kinder nehmen in der gleichen Umgebung bis zu zehn mal mehr Schadstoffe auf als Erwachsene.

Wandfarben werden auf sehr großen Flächen aufgetragen und können daher die Raumluft stark mit Schadstoffen belasten. Für reine Luft im Kinderzimmer ist es am besten, den Pinsel in Farben mit natürlichen Inhaltsstoffen zu tauchen.

 

Wandfarben aus der Natur

Wandfarben auf natürlicher Basis belasten die Raumluft nicht und laden sich nicht elektrostatisch auf. Außerdem tragen sie zu einem guten Raumklima bei, weil sie für Wasserdampf durchlässig sind und zulassen, dass die Wände Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben.

 

Kalk- und Silikatfarben zählen zum Beispiel zu den ökologischen Wandfarben. Sie sind geruchsarm und gut resistent gegen Schimmelpilz. Auch Naturharzdispersionen und Kaseinfarben sind aus baubiologischer Sicht empfehlenswert. Sie haben hohe Deckkraft und sind sehr einfach anzuwenden.

 

Lüften ist das Um und Auf für gesunde Raumluft

Ein bis zwei Wochen lang nach dem Ausmalen besonders gründlich zu lüften ist auch bei der Verwendung von ökologischen Wandfarben unbedingt notwendig – dazu die Fenster weit aufmachen und kräftig durchziehen lassen!

 

Licht im Dschungel der Gütesiegel

Eine übersichtliche Darstellung der Gütesiegel für schadstoffarme Produkte bietet die Broschüre „Das ökologische Kinderzimmer – Ein gesundes Nest für unsere Kleinen“. Bestellung und Download bei „die umweltberatung“, Tel. 01/ 803 32 32 und 02742/ 718 29. Auf der Website www.umweltberatung.at/kind gibt „die umweltberatung“ Tipps rund um das gesunde Aufwachsen frecher Rüben.

 

Autor: Dr. Peter Kurz, Experte für Bauen und Wohnen bei „die umweltberatung“

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge