drittes trimester

3. Trimester

Das 3. Trimester oder Trimenon ist das letzte Drittel der Schwangerschaft, also jenes von der 29. bis zur 40. Schwangerschaftswoche. Für die werdende Mutter wird dieses Drittel auch als „Stadium der Belastung“ bezeichnet. Es beginnt die Vorbereitung auf die Geburt. Die Organe des Babys sind weitestgehend ausgebildet, im Falle einer Frühgeburt hätte das Baby also bereits gute Überlebenschancen.

 

Die werdende Mutter nimmt nochmals an Körperumfang zu und das Gewicht steigert sich im Durchschnitt um weitere 5 kg. Da das Zwerchfell nach oben gedrückt, wird sind Sodbrennen und Kurzatmigkeit als Folge nicht selten. Auch das Schlafen wird für die Schwangere zur Belastung, da das Baby bereits wenig Platz im Bauch hat und auf die Blase drückt. Daraus hervor geht häufiges Wasserlassen. Außerdem lassen sich bereits leichte Reifungs- oder Senkwehen, das ist ein kurzes, jedoch schmerzloses, Hartwerden des Bauches, erkennen. – Zeit für Geburtsvorbereitung.

 

Entwicklung und Wachstum des Babys im 3. Trimester, Entwicklung der Organe

Der Platz in der Gebärmutter wird auch langsam aber sicher eng und das Baby muss nur noch an Gewicht zulegen. Die Entwicklung der Organe ist größtenteils abgeschlossen – zwischen der 29. und der 31 SSW nimmt das Gehirn an Masse zu und die bisher glatte Gerhirnoberfläche bekommt ihre charakteristische Struktur. Der Winzling kann jetzt bereits Schmerz empfinden und schmecken. Ebenfalls ist es fähig seine Körpertemperatur selbst zu regulieren und es kann Licht und Dunkel unterscheiden. In der 35. SSW ist das Baby etwa bis zu 46 Zentimeter groß und wiegt etwa von 2,3 bis 2,7 Kilogramm.

 

Nutzen Sie das dritte und letzte Trimester zur Geburtsvorbereitung

Das ist ein Anlass dafür, sich auch die Zeit zu nehmen, um sich mit dem Geburtsvorgang noch einmal zu beschäftigen, sich Zeit zu nehmen für die Geburtsvorbereitung, und eventuell auch im Krankenhaus über Medikamente, Teilanästhetika (Teilnarkosemittel) o.ä. Informationen einzuholen. Das schützende Fettgewebe unter der Haut des Babys wird dicker und es nimmt weiter an Gewicht zu. Das flaumige Haar verschwindet und das Ungeborene macht sich bereit für das große Abenteuer Leben – es nimmt seine endgültige Geburtsposition ein, mit dem Kopf nach unten. Das Absenken des Köpfchens ist für die Entbindung sehr wichtig – die meisten Babys kommen so zur Welt. Eine Steißlage – dabei kommt es mit dem Po zuerst – macht oftmals einen Kaiserschnitt notwendig. Gegen Ende des 3. Trimesters wiegt das Baby etwa bis 3,6 Kilogramm und ist ca. 50 Zentimeter groß. Die Wehen können jederzeit einsetzen und das Abenteuer Leben kann beginnen.

 

Wichtiges für die Schwangerschaft im 3. Trimester kurz und bündig:

  • die letzte Ultraschalluntersuchung zwischen der 29. und der 32. SSW
  • Bereiten Sie alles für die Ankunft Ihres neuen Erdenbürgers vor, halten Sie die gepackten Taschen fürs Krankenhaus bereit – es kann jederzeit losgehen – den Zeitpunkt entscheidet nämlich Ihr Liebling selbst.
  • Halten Sie wichtige Telefonnummern bereit, um all Ihre Lieben verständigen zu können, wenn Ihr kleiner Liebling da ist.
  • Der Blasensprung ist in der Regel ein Zeichen dafür, dass es innerhalb der nächsten 24 Stunden losgehen wird – dann ab ins Krankenhaus.

 

Autor: Redaktion/Katrin

Fotocredit: Anna Om/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.