Babyspielzeug selber basteln

basteln für kinder

Babyspielzeug selber basteln

Möchten Eltern für ihren Nachwuchs Babyspielzeug selber basteln, hat das mehrere Vorteile. Spielzeug für Babys und Kleinkinder ist im Fachhandel zwar in sehr hochwertiger Qualität erhältlich, aber oft auch sehr teuer. Der Ärger ist groß, wenn das Kleinkind nach wenigen Tagen das Interesse an dem neuen Spielzeug, wofür man viel Geld ausgegeben hat, verliert.

 

Vorteile von selbstgebasteltem Spielzeug

Eltern fördern die Entwicklung ihres Kindes individuell, wenn sie Babyspielzeug selber basteln. Farben, Formen, Geschmack, Töne oder Motorik – alle Sinne des Babys oder Kleinkindes werden angesprochen. Erhalten Kinder die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichsten Spielzeugarten zu beschäftigen, nimmt die motorische Fähigkeit nachweislich rascher zu. Ein zusätzlicher Vorteil von Babyspielzeug, das Eltern oder Großeltern selber herstellen ist der Kostenfaktor. Meist kostet selbst gebasteltes Babyspielzeug nur wenige Euros und bereitet dem Kind viel Spaß.

 

Sicherheit hat oberste Priorität

Leider gibt es auch einen entscheidenden Nachteil, möchten Mütter und Väter Babyspielzeug selber basteln. Industriell hergestelltes Spielzeug aus dem Fachhandel ist geprüft und nachweislich für Babys und Kleinkinder geeignet. Bei selbst gebasteltem Spielzeug müssen Eltern darauf achten, dass ihr Nachwuchs keine Kleinteile verschluckt. Natürlich dürfen nur ungiftige Substanzen zum Einsatz kommen, möchte man Babyspielzeug selber basteln. Schon beim Kauf von Farben und anderen Materialien für das Spielzeug muss auf krebserregende Stoffe wie zB Weichmacher geachtet werden. Das Baby soll durch selbst gebastelte Spielzeuge keinen Schaden nehmen.

 

Was basteln wir heute?

Online tauschen sich viele Eltern über verschiedenste Ideen zum Thema Babyspielzeug selber basteln aus. Unzählige Bastelideen werden ausführlich beschrieben und begeistert nachgebastelt. Ein kleiner Auszug möglicher Bastelideen:

  • Der Klassiker: Salzteig herstellen und je nach Lust und Laune mit dem Kleinkind verarbeiten (ab 3 Jahre).
  • Den Tastsinn stärken: Hirse und Reis sicher in einen Gefrierbeutel geben (ab 3 Monate)!
  • Alte Knöpfe unterschiedlichster Größe auf ein Band auffädeln. Dazwischen glitzernde Perlen oder ein Glöckchen reihen. Das Baby erkundet mit seinen Händen und seinem Mund das Band (ab 4 Monate).Achtung: Kleinteile können verschluckt werden! Nur unter Aufsicht verwenden!
  • Ein selbst gebasteltes Mobile mit Kreppstreifen, die sich an einem Kleiderbügel sachte im Wind bewegen, ist ein Blickfang für die kleinsten Babys, die beginnen, die Welt mit eigenen Augen zu sehen (ab 2 Monate).

Spielzeug von Eltern selbstgemacht

So lautet der Titel eines Buches, das sich mit den vielfältigen Möglichkeiten beschäftigt, Babyspielzeug selber zu basteln. Auf 157 Seiten stellt die Autorin Freya Jaffke Ideen rund um die Herstellung von Babyspielzeug her. Der richtigen Materialauswahl ist ebenso ein Kapitel gewidmet wie dem Thema „Kinder und der Umgang mit Spielzeug“ im Allgemeinen.

 

Wertvolles Spielzeug selber herstellen

Babyspielzeug selber basteln, lässt bei Eltern und Großeltern die kreative Ader aufleben. Die gemeinsame Zeit mit dem Kind festigt die Beziehung zwischen Mutter, Vater und dem Baby. Fördern Sie Ihr Kind individuell in seiner Entwicklung, in dem Sie ihm wertvolles Babyspielzeug selber basteln und es sich in der wichtigen Phase zwischen Geburt und Kindergartenalter voll entfalten kann.

 

Autor: Redaktion/Bernadette

Fotocredit: Dmitri Ma/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge