mutterkindpass

Gesundheitsvorsorge Mutter-Kind-Pass

Von der ersten Schwangerschaftswoche an begleitet werdende Mütter der Mutter-Kind-Pass. Doch nicht nur bis zu Geburt werden alle notwendigen Untersuchungen der Schwangeren und des Ungeborenen in das kleine Büchlein eingetragen. Bis zum 62. Lebensmonat des neuen Erdenbürgers lassen sich im Mutter-Kind-Pass alle gesundheitliche Untersuchungen, Impfungen und Vorsorgetermine nachlesen. Der Mutter-Kind-Pass ist ein kostenloses Dokument und wird unabhängig von der Staatsbürgerschaft in Österreich an alle Frauen in anderen Umständen ausgehändigt. So hat die werdende Mutter alle bevorstehenden Vorsorgetermine immer im Blick! Damit lassen sich Komplikationen und Probleme in der Schwangerschaft frühzeitig erkennen und im Notfall können Mutter und Kind rasch und bestmöglich behandelt werden.

 

Woher bekomme ich einen Mutter-Kind-Pass?

Im Normalfall erhält man den Mutter-Kind-Pass vom behandelnden Gynäkologen. Idealerweise bekommt man das Dokument vor der 16. Schwangerschaftswoche, immer jedoch zum ersten Termin beim Frauenarzt. Doch auch Bezirksgesundheitsämter, Fachambulatorien der GKK, Ambulanzen von Krankenanstalten mit Geburtsabteilungen und in Schwangerenberatungsstellen werden Mutter-Kind-Pässe ausgestellt. Die Untersuchungen sind gesetzlich NICHT vorgeschrieben, möchte die junge Familie jedoch die volle Höhe des Kinderbetreuungsgeldes erhalten, müssen alle Behandlungen lückenlos dokumentiert werden. Schwangere achten dabei auf bestehende Fristen! Mit einem Stempel und einer Unterschrift bestätigt der Arzt, die Ärztin die Absolvierung. Die werdende Mutter muss die Bestätigungen nun noch fristgerecht bei der zuständigen Krankenkasse einreichen, damit das Kinderbetreuungsgeld zur Gänze ausbezahlt wird. Im Vordergrund steht natürlich die Gesundheit von Mutter und Kind, denn die Zeit der Schwangerschaft ist eine wichtige Phase im Leben einer Frau und natürlich wünscht sich ein jedes Paar ein gesundes Kind und eine unkomplizierte Geburt. Mit dem Mutter-Kind-Pass sind Eltern in spe bestens betreut und in guten Händen.

 

Mutter-Kind-Pass begeistert trendige Mamis

Mit einer durchsichtigen Plastikhülle geben sich moderne Mütter längst nicht mehr zufrieden. Der Mutter-Kind-Pass ist ab der Feststellung der Schwangerschaft ein treuer Begleiter und wird in farbenfrohen und ganz persönlichen Hüllen zum echten Hingucker! Wir haben schöne und individuelle Mutterpasshüllen im Engel und Banditen Shop entdeckt! Damit zaubert man nicht nur bei jedem Arzttermin und bei jedem Durchblättern des kleinen Büchleins ein Lächeln in das Gesicht der stolzen Oma, des Vaters in spe oder auch bei sich selbst. Die schicken Mutterpass-Hüllen von Engelundbanditen.de sind das perfekte Geschenk für die beste Freundin und die Schwiegertochter! Dabei lässt sich der Umschlag ganz nach den Wünschen der Schwangeren gestalten. Auf viele Jahre hinaus und auch noch lange in der Zukunft bleibt der Mutter-Kind-Pass mit dem individuellen Umschlag so eine liebgewordene Erinnerung.

 

Autor: Redaktion/Bernadette

Fotocredit: Pixel-Shot/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.