umstandsmode

Umstandsmode – was braucht man?

Zum Glück hat sich das Angebot für Umstandsmode in den letzten Jahren so verbreitert wie es im Laufe der neun Monate die Bäuche der Schwangeren tun. Und schick ist sie auch geworden, die Kleidung. Große Pullis und Jogginghosen gehören der Vergangenheit an, es darf auch Bauch gezeigt werden. Doch in welche Kleidungsstücke sollte man unbedingt investieren, und was ist einfach eine hübsche Spielerei?

 

Fakt ist, werdende Mütter benötigen Umstandsmode. Die leichte Gewichtszunahme der ersten drei Monate kann man in den meisten Fällen noch in seiner alten Kleidung unterbringen. Aber sobald der Bauch wächst, ist es Zeit für ein paar neue Kleidungsstücke. Allerdings – man braucht die Umstandsmode nun mal nur für ein paar Monate, und da ist es nicht unbedingt nötig, eine komplett neue Garderobe zu kaufen. Mit dem richtigen Mix aus Alt und Neu ist man während der Schwangerschaft immer gut angezogen.

 

Hosen und Röcke

An einer Schwangerschaftshose kommt man nicht vorbei. Wer nicht mit offenem Hosenschlitz herumlaufen möchte, der sollte sich mindestens eine, besser zwei Schwangerschaftshosen zulegen. Für zu Hause oder den Sport sollte die alte Jogginghose ausreichen. Die ist meist elastisch und auch nicht unbequem, wenn sie unter dem Bauch sitzen. Teilweise kann man auch alte Röcke oft einfach über dem Bauch schließen. Das macht sie zwar kürzer, aber einige Modelle kann man so trotzdem noch tragen.

 

Oberteile

Eine Zeit lang kann man mit Pullis und elastischen T-Shirts tricksen, aber gegen Ende der Schwangerschaft werden die meisten Oberteile zu kurz oder zu eng. Damit man nicht jeden Tag dasselbe Outfit tragen muss, sind drei Schwangerschaftsblusen oder T-Shirts eine gute Grundlage. Diese kann man mit einer Jacke oder einem Bolero kombinieren.

 

Unterwäsche

Es gibt spezielle Schwangerschafts-Unterhosen. Diese sind sehr hoch geschnitten und reichen über den halben Bauch – sie sind allerdings nicht unbedingt notwendig. Man kann durchaus seine Unterwäsche während der Zeit der gesamten Schwangerschaft tragen. Ein Schwangerschafts-BH ist allerdings zu empfehlen. Er gibt sehr guten Halt und ist bequem. Wer bereits präventiv einen Still-BH kauft, kann diesen auch nach der Schwangerschaft nutzen.

 

Autor: Redaktion/Bernadette

Fotocredit: morrowlight/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge