Vornamen für ein Kind

Vornamen für ein Kind

Wie soll mein Baby heißen? Den passenden Vornamen für ein Kind zu finden, ist gar nicht so einfach. Diese Tipps sollen Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Es gibt Frauen, die wissen bereits Jahre vor ihrer Schwangerschaft, wie ihre zukünftigen Kinder heißen sollen. Doch nicht immer gefallen diese Namen auch dem zukünftigen Papa. Die Folge sind stundenlange Diskussionen zwischen den Eltern. Einen Vornamen für ein Kind auszusuchen ist eben eine große Verantwortung. Schließlich muss das Mädchen oder der Junge diesen das ganze Leben lang tragen.

Vornamen für ein Kind finden

Den Namen für ein Kind sollten Mutter und Vater gemeinsam aussuchen. Am besten erstellt jeder Partner eine Liste mit Namensvorschlägen, die ihm gefallen. Anschließend vergleichen Sie die Listen. Wenn Sie Glück haben, gibt es eine oder mehrere Übereinstimmungen. Wenn nicht, müssen Sie eben einen Kompromiss eingehen. Oft findet sich auch im Familienstammbaum ein passender Name. Eine gute Orientierungshilfe sind die aktuellen Namens Hitlisten. Suchen Sie am besten im Mittelfeld: Dort finden sich schöne Namen, die nicht zu beliebt, aber dennoch sehr schön sind.

Vornamen für ein Kind: Schubladendenken

Laut einer Studie schließen Lehrer vom Vornamen des Kindes auf seine Persönlichkeit. Charlotte, Sophie, Marie, Hannah, Alexander, Maximilian, Simon, Lukas und Jakob werden es in der Schule einfach haben. Kinder mit diesen Namen werden von Lehrern als freundlich, leistungsstark und verhaltensunauffällig empfunden. Chantal, Mandy, Angelina, Kevin, Justin oder Maurice werden dagegen als Problemkinder eingestuft. Der Name Kevin wird vor allem mit verhaltensauffälligen Schülern in Verbindung gebracht.

Checkliste für die Vornamen für ein Kind

Sie haben einen Namen gefunden, der Ihnen beiden gefällt? Dann sollten Sie sich noch drei wichtige Fragen stellen. Stellt keine der Antworten ein Problem dar, ist der Name bedenkenlos.

  • Passt der Vorname zum Nachnamen?
  • Wie kann man diesen Namen abkürzen?
  • Welche Bedeutung hat der Name und woher kommt er?

Zur Sicherheit sollten Sie in ein paar Tagen oder Wochen überprüfen, ob Ihnen der Vorname für Ihr Kind immer noch gefällt. Denn vor allem schwangere Frauen neigen zu Stimmungsschwankungen.

Fotocredit: Di Studio/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge