gewichtszunahme

Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Zu aller erst müssen Sie akzeptieren, dass Sie in der Schwangerschaft in jedem Fall an Gewicht zunehmen werden. Wie viel Sie zunehmen werden, ist von Frau zu Frau verschieden und kommt auf Faktoren, wie Ernährung, Bewegung und Organismus an. Dass Sie zunehmen hat einen triftigen Grund, denn Ihr Körper wächst und verändert sich um Ihrem kleinen Schatz den besten Start ins Leben ermöglichen zu können. Die Gewichtszunahme in der Schwangerschaft setzt sich hier aus Faktoren zusammen, wie dem Gewicht Ihres Babys, die Zunahme an Muskel- und Gewebemasse, Gewichtszunahme der Gebärmutter, Brüste und Nachgeburt, das Ansteigen des Blutvolumens um 1.200 Gramm und auch durch die zusätzliche Flüssigkeit in Ihrem Körper, welche gewährleistet, dass Ihr Baby ausreichend versorgt wird. Das alles bedeutet, dass Sie am Ende der Schwangerschaft ungefähr 11 Kilogramm mehr wiegen, als vor der Schwangerschaft. Dies ist jedoch ein Durchschnittswert, welcher aber nicht 1:1 zu übernehmen ist, da nicht jede Frau eine „Durchschnittsfrau“ ist.

 

In Österreich gehört es nach wie vor zu jeder Vorsorgeuntersuchung gewogen zu werden, wovon viele andere Länder jedoch bereits abgekommen sind, weil man herausgefunden hat, dass das regelmäßige Wiegen sehr viele schwangere Frauen beunruhigt und, dass es zudem kein besonders guter Parameter war, um abzuschätzen, wie gut die Schwangerschaft verläuft. Weiters wurde nach neuen Studien festgestellt, dass die Gewichtszunahme in einer Schwangerschaft immer in Zusammenhang mit dem BMI steht, den die Frau hatte, bevor sie schwanger wurde.

 

Im Idealfall sollte jede Frau nur dann schwanger werden, wenn sie ihr Normalgewicht erreicht hat. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen schmälert Untergewicht aber auch Übergewicht Ihre Fruchtbarkeit. Zum anderen erhöhen Sie dadurch das Risiko, ein kleines Baby zu bekommen, und kleine Babys haben manchmal viele Probleme. Wenn Sie bereits schwanger sind, sprechen Sie mit Ihrem/r Arzt/Ärztin über die günstigste Ernährung für Sie und Ihr Baby, während der nächsten Monate.

 

Grundsätzlich sollten Sie vernünftig essen und daran denken, dass eine schwangere Frau pro Tag rund 2.500 Kalorien benötigt. In diesen 2.500 Kalorien sollten Nahrungsmittel aus allen Haupt-Ernährungsgruppen beinhaltet sein. Sie können auch ruhig manchmal Schokolade essen, wenn Ihnen danach ist. Keine Angst vor den paar Kilos mehr. Diese können Sie nach der Geburt gut brauchen. Stillen und ein Neugeborenes zu betreuen erfordert Energie und Nervenkraft!

 

Autor: Redaktion/Katrin

Fotocredit: gpoinstudio/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.