Mutter werden

Ich will Mutter werden!

Es gehört ja eigentlich zum weiblichen Instinkt und zu einem völlig normalen Bedürfnis, dass Frau irgendwann in ihrem Leben einmal Mutter werden möchte. Das ist nicht erst seit gestern so, sondern eigentlich schon seit es die Menschheit überhaupt gibt. Was sich jedoch verändert hat ist das Alter der Frau in dem sie sich entschließt Mutter zu werden. Vor etwa 30 bis 40 Jahren war es völlig normal, dass Frau mit Anfang 20 ihr erstes Kind zur Welt brachte und noch mindestens ein zweites folgte. Heute ist es ein bisschen anders: ein junge Frau mit Anfang 20 gilt als noch recht jung, für manche sogar zu jung, um Mutter zu werden – wird in unserer Gesellschaft schief angeschaut und es wird automatisch davon ausgegangen, dass das ja sicher kein Wunschkind gewesen sein kann. Wenn eine Frau jedoch mit 40 noch einmal Mutter wird gilt das in der heutigen Zeit als völlig normal, obwohl es noch vor 15 bis 20 Jahren als absolute Risikoschwangerschaft galt. Also auch das Thema „Ich will Mutter werden!“ ändert sich mit der Zeit.

 

Mutter werden

Bei sehr vielen Paaren passiert die Entscheidung ein Kind in die Welt zu setzen nach reichlicher Überlegung und Abwiegung unterschiedlichster Dinge wie beispielsweise Job, Wohnung oder Haus, intakte Beziehung, finanzielle Absicherung usw. Bei anderen wenigen macht sich ein Kind völlig ungeplant und unerwartet auf den Weg und bei wiederum anderen klappt es überhaupt nicht auf natürlichem Wege. Aus vielen Berichten und medizinischen Dokumentationen wissen wir heute, dass der Wunsch manche Frauen nahezu zermürben kann, wenn sich nach einer gewissen Zeit keine Schwangerschaft einstellen will. Frau beginnt sich psychisch unter Druck zu setzen, der Körper blockiert und dann funktioniert erst recht nichts mehr. Also ist für viele Pärchen, die bis jetzt trotz großem Kinderwunsch kinderlos geblieben sind, der Gang in eine Kinderwunschklinik der letzte Ausweg. Für andere wiederum geht eine lange, sehr schöne Zeit gemeinsam zu Ende, da einige Beziehungen dem Druck einer „Ich will unbedingt Mutter werden – Frau“ einfach nicht standhalten können.

Alles was die werdende Mutter beachten muss

Wenn Frau jedoch schwanger ist, und sich das Babyglück auf den Weg gemacht hat, gibt es einige Punkte, die zu beachten sind, um den Kleinen einen guten Start ins Leben ermöglichen zu können. Dies betrifft verschiedene Lebensbereiche wie beispielsweise Ernährung, Reisen, Alltag und auch Sport. Denn so schön es auch in den allermeisten Fällen ist Mutter zu werden – ein Stück Unbeschwertheit fliegt mit diesem Tag davon, an dem Sie erfahren, dass dieser „Ich will Mutter werden – Gedanke“ ein Ende hat, da Sie nun schwanger sind. Sie werden sehr schnell bemerken, dass sich in Ihrem Leben einiges verändern wird, und zwar nicht erst dann, wenn der kleine Racker auf der Welt ist, sondern bereits zu Beginn der Schwangerschaft, wo Ihr Körper auf Hochtouren arbeiten muss um eine optimale Versorgung für Ihr Kleines gewährleisten zu können. Sie werden auch sehr bald merken, dass Sie längere bzw. mehrere Ruhepausen benötigen, da Sie einfach schneller müde werden als sonst. Das ist normal und gehört zum Mutter werden dazu.

 

Fazit: Setzen Sie sich nicht zu sehr mit dem Gedanken „Ich will Mutter werden!“ unter Druck, das blockiert Sie nur innerlich und belastet obendrein Ihre Partnerschaft!

 

Autor: Redaktion / Katrin

Fotocredit: David Prado Perucha/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge