SSW 10 (Schwangerschaftswoche 10)

Ihre Brüste bereiten sich schon seit Beginn ihrer Schwangerschaft aufs Stillen vor, vielleicht werden die Schmerzen jetzt schon ein bisschen weniger? Bei manchen Frauen tritt bereits jetzt etwas Vormilch aus, das ist völlig normal, jedoch auch absolut unbedenklich, wenn das die ganze Schwangerschaft über nicht der Fall sein sollte. Auf jeden Fall freuen sich Ihre Brüste ganz sicher über eine Extraportion an Pflege, immerhin dehnt sich die Haut im Laufe ihrer Schwangerschaft, was sich sehr unangenehm anfühlen kann und eventuell sogar Risse hinterlassen kann.

 

SSW 10, Brustpflege in der Schwangerschaft nicht vernachlässigen

Massagen, Cremes und Öle sind für die nächsten Wochen sehr wichtig. Lavendel zählt zu den wirkungsvollsten Hausmitteln, als Umschlag oder Bad, lindert er das Jucken, das Spannen und die Schmerzen. Ein bequemer BH, mit breiten Trägern, ist sehr zu empfehlen, da die Brust bis zum Ende Ihrer Schwangerschaft bis zu zwei Größen mehr haben kann.

 

SSW 10, ein Lichtblick: Schwangerschaftsübelkeit endet meist mit der SSW 12

Ist Ihnen noch immer übel? Durchhalten, es wird nicht mehr lange andauern, meistens hört es mit der Schwangerschaftsübelkeit schlagartig um die 12. SSW auf. Wenn es ganz schlimm ist, versuchen Sie es mal mit Akupressur: Unterschenkel: Der Punkt Magen 36 liegt eine Hand breit unterhalb der Kniescheibe und eine Daumenbreite seitlich außen, neben der Schienbeinkante. Drücken Sie diesen Punkt mit dem Daumen einige Male, und wechseln Sie dann die Seite. Handgelenk: Die Region befindet sich auf der Innenseite des Handgelenks, und zwar zwei Finger breit oberhalb der Stelle, wo Sie den Puls fühlen können. Klopfen Sie zuerst mit dem rechten Mittelfinger leicht auf die Stelle am linken Arm. Nach einer Minute wechseln Sie die Seite. Sollten Sie unter Kopfschmerzen in der Schwangerschaft leiden, dann reiben und drücken Sie ihr linkes, dann ihr rechts Ohrläppchen zwischen Daumen und Zeigefinger. Dort wo es am empfindlichsten ist, sollten Sie eine halbe Minute weiter arbeiten, aber sofort aufhören, wenn die Massage unangenehm wird.

 

Wenn Ihre Übelkeit länger andauert und mit übermäßigem Erbrechen mehrmals am Tag einhergeht, müssen Sie unbedingt zum Arzt gehen. Sie laufen Gefahr, unterversorgt mit Flüssigkeit und Elektrolyten zu werden.

 

„Hallo Mami, Du heißt noch immer gleich, ich aber nicht mehr – ich heiße jetzt Fötus. Ich bin rund 3 cm groß und alle meine Organe sind an der richtigen Stelle, sie haben sozusagen schon Kontakt miteinander – mein Organismus ist nun ein Ganzes. Natürlich muss alles noch fest wachsen und reifen. Endlich sind meine Augenlider so weit entwickelt, dass ich blinzeln kann, ich werde die nächsten Wochen meine Augen aber noch geschlossen halten. Ich kann meinen Mund schon auf und zu machen! Wachsen tu ich von oben nach unten, falls Du dich wunderst, warum meine Hände schon weiter entwickelt sind, als meine Zehen – die fangen aber bereits auch an, sich auszubilden.“

 

Autor: Redaktion/Andrea

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge