Nachdenkliche Frau

Traumprinz wo bist Du?

Wenn sich die Prioritäten nach der Schwangerschaft ändern und die Jahre nur so verstreichen!

Erst die Single-Schwangerschaft und danach dann als Alleinerziehende Mutter versuchen die Balance zwischen Arbeit und Kind zu finden? Die meisten Single-Mütter bewältigen hier eine nahezu unmögliche Aufgabe! In Anbetracht dessen verliert die Suche nach dem Traumprinzen schnell an Priorität! Doch irgendwann verstreichen die Jahre, die eigenen Kinder werden selbstständig und plötzlich ist man 40, hat wieder Zeit für sich selbst und man stellt fest, es fehlt was: Der Traumprinz!

 

Die Partnersuche für Frauen über 40 ist schwer, da die meisten verheiratet waren und mit dem Partner eine Familie gegründet haben.Sie umsorgten die Kinder und gaben vielleicht sogar ihren Beruf auf. Dann zerbrach die Ehe, die Frau steht mit den Kindern allein im Leben. Die Sorge um die Familie und die Verletzungen der Vergangenheit lassen anfangs keine weiteren Gefühle zu – das neue Leben muss sich erst einspielen und die Wunden verheilen.

 

Für Frauen über 40 mit Kindern ist es doppelt problematisch, den richtigen Partner zu finden. Zum einen muss die Chemie zwischen dem Paar stimmen und zum anderen die zwischen dem Partner und den Kindern. Bringt der Partner ebenfalls Kinder mit, vergrößert sich die neue Familie. Mit etwas Einfühlungsvermögen kann die neu gegründete Patchworkfamilie jedoch hervorragend funktionieren.

 

Das Paar lernt sich über das Internet kennen

Alleinerziehende haben in der Regel nur begrenzte Möglichkeiten um auszugehen und so einen potenziellen Partner kennenzulernen. Das Internet bietet sich als Alternative für die Suche nach einem Partner perfekt an. Einschlägige Online-Portale haben sich auf Alleinerziehende spezialisiert, die hier ihren Partner oder ihre Partnerin finden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Nutzer 40 oder 50 Jahre alt sind. Jeder Mensch hat in jedem Alter Liebe verdient, die den Alltag verschönert.

 

Nach anfänglichen E-Mails vereinbaren beide ein Treffen. Zuerst ein Date ohne Kinder, damit sich die Erwachsenen kennenlernen. Sobald sich bei beim Paar die Harmonie einstellt, treffen sich beide Familien. Kinder haben in der Regel mit anderen Kindern kaum Probleme und freunden sich relativ schnell an. Kommt das Paar zu der Überzeugung, beide Familien passen wunderbar zusammen, schmiedet es Zukunftspläne.

 

Das Internet als Eheanbahner

Für Menschen, die das vierzigste Lebensjahr überschritten haben, bietet sich das Internet mit seinen einschlägigen Online-Portalen perfekt für die Partnersuche an. Nicht immer ist beim ersten Date der ideale Partner gefunden. Dadurch dürfen sich die Nutzer nicht entmutigen lassen, sondern sie bleiben dabei, bis der Richtige oder die Richtige kommt.

 

Auch wenn es Zeit braucht, bis der richtige Partner kommt, können interessante Bekanntschaften entstehen, die sich weiterentwickeln. Oft entstehen aus den ersten Dates Freundschaften, die ein Leben lang halten, auch wenn bei beiden die Entscheidung auf einen anderen Partner fiel.

Autor: Redaktion / Sonja

Fotocredit: Leszek Glasner/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge