dinge die schwangere hassen

7 Dinge, die Schwangere hassen

Es gibt Dinge, die man als schwangere Frau einfach gar nicht mag. Diese Dinge findet man dann auch nicht einmal lustig. Gerade in der Schwangerschaft sind viele Frauen leichter zu Tränen zu rühren. Allerdings kann man ihnen das auch nicht verübeln, schließlich ist der gesamte Hormonhaushalt durcheinander. Wir haben einige Dinge aufgezählt, die schwangere Frauen wirklich nicht gebrauchen können.

 

1) Witze über den Bauchumfang

Ein Babybauch kann wirklich groß werden. Aber das wissen Schwangere bereits. Daher können die Kommentare und Witze darüber manchmal echt nervig sein.

Werbung

 

2) Geschichten über andere Geburten

Sätze wie „Meine Geburt war der reinste Horror“ oder „Sag mir dann, wie schlimm die Schmerzen bei dir waren“ kann man sich wirklich ersparen. Als schwangere Frau beschäftigt man sich ohnehin andauernd mit Gedanken der bevorstehenden Geburt. Aber solche Geschichten helfen sicher nicht dabei, sich entspannt auf die Geburt vorzubereiten. Zudem müssen nicht bei jeder Schwangerschaft Komplikationen oder schlimme Schmerzen auftreten.

 

3) Tipps, Tipps und noch mehr Tipps

„Du darfst nicht zu viel Sport machen, du musst unbedingt Stress vermeiden,….“ – Tipps sind schön und gut. Sie wissen allerdings selbst, was Sie in Ihrer Schwangerschaft machen können und was nicht. Richtige Ratschläge, wie etwa medizinische, sollen Sie sich natürlich zu Herzen nehmen. Aber selbstverständliche Dinge und Tipps, die man einfach nicht mehr hören kann, sind nur noch überflüssig.

 

4) Darf ich mal?

Niemand würde jemals auf die Idee kommen, einer fremden Frau den Bauch zu greifen und deren Umfang zu kommentieren. Aber kaum ist eine Frau schwanger, scheint das hinfällig zu sein. Beim Vater des Kindes oder bei den besten Freunden ist das durchaus okay. Aber bei Menschen, die einem nicht nahestehen kann das äußerst unangenehm sein. Dagegen können und dürfen Sie sich als Schwangere allerdings wehren.

 

5) Namens-Ratschläge

„Habt ihr schon einen Namen? Nehmt bloß nicht XYZ,….“ – vielen Dank für diesen nett gemeinten Ratschlag, aber Eltern werden wohl selbst darüber entscheiden, wie sie ihr Kind nennen wollen.

 

6) Besserwisser mit Kind

Alle Frauen, die bereits selbst Mutter sind, werden nun explodieren mit lauter Ratschlägen und Infos rund um Ihre Schwangerschaft. Es gibt ja nichts, was sie nicht wissen oder selbst nicht schon mal erlebt haben. Diese Frauen würden am liebsten all ihre Erfahrungen, Einschätzungen und Ratschläge mit Ihnen teilen. Lassen Sie sich nicht unterkriegen und geben Sie Ihrer Freundin oder Bekannten Bescheid, wenn es Ihnen zu viel des Guten wird.

 

7) Die Hormone

Wenn Ihre Frau oder Freundin in der Schwangerschaft oft unter Stimmungsschwankungen leidet oder leicht zum Heulen beginnt – keine Panik! Das ist in der Schwangerschaft durchaus normal und wird durch den Hormonhaushalt ausgelöst. Treiben Sie Ihre Partnerin nicht extra zur Weißglut, sondern unterstützen Sie sie dabei. Nach 9 Monaten pendelt sich alles wieder ein :).

 

 

Fotocredit: Olena Yakobchuk/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge