Frühe Anzeichen

Frühe Anzeichen einer Schwangerschaft erkennen

Man hört immer wieder von Frauen, die ein Kind bekommen, von dem sie bis zu diesem Zeitpunkt gar nichts wussten und auch keine Schwangerschaft bemerkt haben wollen. Konnten sie keine frühe Anzeichen einer Schwangerschaft erkennen? Geht das wirklich? Kann man frühe Anzeichen einer Schwangerschaft erkennen? Wahrscheinlich sind es Ausnahmen, denn die meisten Frauen bemerken es schon frühzeitig, besonders wenn sie darauf warten, schwanger zu werden. Am häufigsten wird wohl die morgendliche Übelkeit angeführt, wenn man fragt, woran man es erkennt. Aber so manche Frau spürt schon, dass sie schwanger ist, bevor ihre Regel ausbleibt und das muss wohl irgendwie mit Intuition zu tun haben. Vielleicht umso mehr, wenn man sich nach einer Schwangerschaft sehnt und es nicht erwarten kann, endlich schwanger zu werden. Allgemein berichten Frauen über diese Anzeichen:

  • Schwindel
  • Ausbleiben der Regelblutung
  • Heißhunger
  • Übelkeit und Abneigung gegen bestimmte Speisen
  • Berührungsempfindliche Brüste
  • Vermehrter Harndrang durch die Hormonproduktion

Ehe es jedoch zu diesen Anzeichen kommen kann, hat der Körper sich schon verändert und bereits das spüren viele Frauen. Es ist mehr ein nicht zu beweisendes Gefühl, wie eine Ahnung, die manche Frauen aber so sicher macht. Auch das Gefühl, einen Jungen oder ein Mädchen zu bekommen, trügt manche Frauen nicht und es stellt sich bei den Ultraschalluntersuchungen schon als richtig heraus.

 

Wann ist ein Schwangerschaftstest sinnvoll?

Natürlich möchte jede Frau so schnell wie möglich wissen, ob sie schwanger ist oder nicht. Ist das Kind erwünscht und geplant, kann das Paar es sicher nicht erwarten, bis sich endlich die ersehnte Nachricht ankündigt. So oder so ist ein Schwangerschaftstest ein Mittel, um die erfolgte Befruchtung zu belegen. Heute sind die modernen Schwangerschaftstest so sensibel, dass sie sogar schon vor dem Ausbleiben der Regel sagen können, ob man schwanger ist oder nicht. Wie genau diese Aussage ist, kann jedoch dahingestellt bleiben.

 

Ein Test beim Gynäkologen ist auf jeden Fall sicher

Im Gegensatz zu den früheren Tests, die erst nach einer guten Woche nach dem Ausbleiben der Periode relativ zuverlässig eine Schwangerschaft anzeigten, gibt es heute schon Tests, die früher funktionieren. Das geht schon am ersten Tag der zu erwartenden Periode, ist jedoch nicht so sicher, wie ein paar Tage später. Das hängt damit zusammen, dass zu einem frühen Zeitpunkt vielleicht noch nicht genügend Hormone im Urin vorhanden sind, obwohl die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft gefühlt werden. Eine ganz sichere Methode ist der Bluttest beim Gynäkologen, wo man ja schließlich sowieso hingeht, wenn der gekaufte Frühtest positiv ausfällt, denn das ist dann auf jeden Fall richtig.

 

Autor: Redaktion/Sonja

Fotocredit: Africa Studio/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge