masageöl

Massageöl in der Schwangerschaft

Verwöhnen Sie Ihre Haut in der Schwangerschaft mit wohltuenden Massageölen. Sie helfen Ihnen zu entspannen und erhöhen Ihren Wohlfühlfaktor.

 

Entspannung ist in der Schwangerschaft besonders wichtig. Nehmen Sie sich Zeit für sich und lassen Sie es sich gut gehen. So können Sie sich richtig auf Ihr Baby freuen. Es gibt noch so viel vorzubereiten und Sie können nicht richtig abschalten? Versuchen Sie es mit einem zart duftenden Massageöl für die Schwangerschaft. Doch seien Sie vorsichtig bei der Wahl Ihres Öls, denn nicht alle sind gut für Sie und Ihr Kind.

 

Massageöl in der Schwangerschaft

In den ersten Schwangerschaftswochen sind der Geruchs- und Geschmackssinn besonders stark ausgeprägt. Auch die Haut ist durchlässiger als üblich. Gerüche, die Sie vorher als angenehm empfunden haben, können Sie nun nicht mehr riechen. Gerade bei Parfüms ist das oft der Fall. Manche Gerüche lösen sogar Brechreiz aus. Nehmen Sie sich deshalb beim Kauf eines Massageöls für die Schwangerschaft viel Zeit. Die Empfindlichkeit gegenüber Gerüchen ist eine Art Schutzmechanismus des Körpers. Sie soll Schwangere vor Dingen bewahren, die nicht gut für Sie sind. Dazu zählen Anis, Angelika-Wurzel, Basilikum, Fenchel, Gewürznelke, Lorbeer, Zimt und Zederholz.

 

Massageöle für beanspruchte Haut in der Schwangerschaft

Eine unangenehme Begleiterscheinung der Schwangerschaft ist oft trockene Haut. Vor allem am Bauch. Dagegen helfen Massageöle aus Geranie, Lavendel und Rose. Ihre Haut ist besonders gereizt? Dann sollten Sie ein Öl aus Kamille verwenden. Auch Juckreiz ist ein häufiges Problem für Schwangere. Wenn der Bauch wächst, fängt oft auch die Haut an zu jucken. Ein Öl mit Kamille und Lavendel hilft dagegen. Probieren Sie auch Aroma-Öle. Sie pflegen die Haut und machen sie geschmeidiger.Stimmungsschwankungen? Mischungen aus Mandarine und Sandelholz sorgen für gute Laune.

 

Unsicher, welches Massageöl Sie in der Schwangerschaft verwenden sollen? Dann lassen Sie sich in Ihrer Apotheke oder in Ihrem Drogeriemarkt beraten!

 

Autor: Redaktion/Sabine

Fotocredit: Africa Studio/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge