Schwanger reisen

Schwanger reisen

Eine Schwangerschaft – sofern diese unkompliziert und unauffällig verläuft – ist kein Grund auf Reisen und Urlaub zu verzichten. Trotzdem gilt es für Schwangere einige Regeln und Dinge zu beachten, damit der Urlaub in der Schwangerschaft oder die Reise vor der Geburt für Sie und Ihr Baby so angenehm und stressfrei wie möglich abläuft.

 

Reisen in der Schwangerschaft

Für viele werdende Mütter stellt sich in Zusammenhang mit dem Thema Reisen in der Schwangerschaft als erstes die Frage: Wann denn eigentlich der beste Zeitpunkt für einen Urlaub ist? Die Antwort lautet: Das gesamte 2. Trimester (Trimenon), also die Zeit zwischen der 14. und der 27. Schwangerschaftswoche (SSW), gilt als besonders empfehlenswert wenn Sie nochmals schwanger verreisen wollen. Zu diesem Zeitpunkt fühlen sich die meisten Frauen vital und voller Energie. Trotzdem überlassen Sie während der Schwangerschaft das Tragen von schwerem Gepäck lieber Ihrem Partner. Ganz allgemein gilt: Reisen Sie in der Schwangerschaft nie ohne Begleitung.

 

Wählen Sie in der Schwangerschaft aber nicht nur den Reisezeitraum, sondern vor allem auch Ihr Reiseziel mit Bedacht aus. Nicht jedes Land, und sei es auch noch so verlockend schön, ist jetzt für Sie geeignet. Denn nicht in allen Urlaubsländern gibt es z.B. eine ähnlich gute und flächendeckende medizinische Versorgung wie in Österreich. Aber auch ungewohnte Speisen, ein rapider Klimawechsel oder eine besondere Höhenlage können problematisch sein und im schlimmsten Fall zu Problemen im Schwangerschaftsverlauf führen. Nicht zuletzt deshalb verbringen viele werdende Eltern Ihren Urlaub in der Schwangerschaft (Babymoon) in Österreich.

 

Auf jeden Fall ermüden Frauen in der Schwangerschaft deutlich rascher, als dies noch vor der Diagnose „schwanger“ der Fall war. Deshalb sollte, egal wohin Sie Ihre Reise führt das oberste Gebot sein Stress und Hektik zu vermeiden wo immer es geht. Weiters sollten Sie während der Schwangerschaft ganz besonders auf eine abwechslungsreiche aber auch vitaminhältige Ernährung achten. Essen Sie auch auf Reisen möglichst regelmäßig. Sie sollten dabei regelmäßig kleinere Portionen zu sich nehmen und zusätzlich ausreichend trinken. Die ausreichende Aufnahme von Flüssigkeit beugt z.B. erfolgreich geschwollenen Beinen vor. Sie sollten also immer die eine oder andere Kleinigkeit, wie z.B. getrocknetes Obst und einen Müsliriegel und eine Flasche mit Wasser, Fruchtsaft oder Tee griffbereit haben.

 

Schwanger in den Urlaub

Egal wohin Sie Ihre Reise auch führt, suchen Sie vor Reiseantritt nach Möglichkeit noch Ihren Arzt auf und informieren Sie ihn über Ihre Reisepläne. Er informiert Sie in weiterer Folge, falls nötig, über noch zu tätigende Impfungen oder andere Vorkehrungen, die Sie vor Abreise zu treffen haben. Wer in Österreich bleibt hat diesbezüglich allerdings kaum etwas zu befürchten. Ungeachtet des Reiseziels sollte, wenn Sie schwanger reisen, Ihr Mutter-Kind-Pass immer dabei sein. Gleiches gilt für Ihre E-Card. Sinnvoll wäre auch eine kleine Reiseapotheke für Schwangere in der dann z.B. Magnesium nicht fehlen sollte. Sollte Sie die Reise in der Schwangerschaft doch ins Ausland führen, dann sorgen Sie bitte dafür, dass Sie immer eine Notiz griffbereit bei sich haben in der auf Landessprache (!) darauf hingewiesen wird, dass Sie schwanger sind.

 

Wellness für Schwangere

Viele Frauen, die mit Ihrem Partner vor der Geburt noch ein Mal schwanger reisen führt diese Reise in ein Wellnesshotel. Auch hier sollten Sie schon im Vorfeld Ihrer Buchung ein wenig recherchieren und, nach Möglichkeit, ein spezielles Hotel für Schwangere als Urlaubsort wählen. Denn dann brauchen Sie sich weitestgehend keinerlei Sorgen mehr machen und sind dort in guten Händen. Denn auch in Sachen Schwangerschaft und Wellness gibt es einige Dinge zu beachten. So gut z.B. Schwimmen und Yoga in der Schwangerschaft sind, so sehr sollten Sie Whirlpools in den 40 Wochen vor der Geburt meiden. Die Wassertemperatur aber vor allem die hohe Anzahl an Keimen kann bei Schwangeren zu ernstzunehmenden gesundheitlichen Problemen führen.

 

Sport im Urlaub für Schwangere

Auch in Bezug auf Sport in der Schwangerschaft gilt ähnliches wie beim Thema Wellness für Schwangere. Nicht alles ist verboten, aber auch nicht alles ist erlaubt. Meiden Sie während der Schwangerschaft alle Aktivitäten, die ein Sturzrisiko mit sich bringen. Action hat in einem Urlaub in der Schwangerschaft keinen Platz. Widmen Sie sich vermehrt dem Wohlbefinden Ihres Körpers, genießen romantische Stunden mit Ihrem Partner und laden Sie Ihren Akku für die Zeit der Geburt und des Wochenbetts und die folgenden Monate noch ein Mal so richtig auf. Spezielle Packages zum Thema Wellness für Schwangere werden Ihnen rasch Lust auf Skifahren, Snowboarden, Mountainbiken oder Surfen vertreiben. Ihre eigene Gesundheit und die ihres ungeborenen Babys sollten in der Schwangerschaft auf jeden Fall vorgehen. Daher Romantik, statt Action und Wellness, statt Party.

 

Sie sehen, schwanger reisen ist weder schwierig noch gefährlich wenn man einige Regeln beherzigt. Gönnen also auch Sie sich noch eine letzte Auszeit, bevor Ihr Nachwuchs Ihr Leben von der einen auf die andere Sekunde auf den Kopf stellt.

Autor: Redaktion / Ivonne

Fotocredit: JPC-PROD/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge