hautpflege

Schwangerschaft Hautpflege

Eine Schwangerschaft ist eine wunderbare Erfahrung, aber auch eine große Belastung für den Körper. Umso wichtiger ist es, die Haut in der Schwangerschaft besonders gut zu pflegen.

 

Während der Schwangerschaft ist die Haut auf Grund der hormonellen Veränderung besonders empfindlich. Greifen Sie deshalb auf milde Reinigungsprodukte zurück, die sanft zur Haut sind. Bei Trockenheit oder Juckreiz helfen Produkte mit Jojoba-, Sonnenblumen- und Mandelöl. Sie beruhigen die Haut und wirken spannungslindernd. Regelmäßige Gesichtsmasken mit Aloe Vera oder Avocado sorgen für zusätzliche Feuchtigkeit.

 

Haut- und Körperpflege in der Schwangerschaft

In den ersten Schwangerschaftsmonaten können Sie die Hautpflege wie gewohnt betreiben. Regelmäßiges Duschen mit einer sehr milden Flüssigseife ist zu empfehlen. Im Genitalbereich sollten Sie mit Seifen vorsichtig sein. Auch zu heißes oder zu kaltes Wasser ist während dieser Zeit nicht gut für Sie. Nach dem Duschen benötigt die Haut viel Feuchtigkeit. Tragen Sie auf die noch feuchte Haut eine Pflegemilch oder Pflegecreme auf. Ab dem fünften Monat können Sie auch leicht desinfizierende medizinische Waschlösungen verwenden. Bei sehr sensibler Haut sollten Sie auf besonders milde Reinigungsprodukte, die frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen sind, zurückgreifen.

 

Hautpflege in der Schwangerschaft: Gesichtspflege

Auch die Gesichtshaut ist bei werdenden Müttern besonders empfindlich. Seien Sie deswegen vorsichtig bei der Reinigung. Waschgels oder Seifen trocknen die Haut zusätzlich aus. Verwenden Sie lieber eine sanfte Reinigungsmilch mit Gurkenextrakt. Diese führt der Haut viele Mineralstoffe und Feuchtigkeit zu. Gut sind auch Produkte mit hautneutralem, leicht sauren pH-Wert von 5.5. Vergessen Sie nicht, Ihre Haut in der Schwangerschaft vor UVA- und UVB zu schützen. Am besten verwenden Sie eine tägliche Gesichtscreme mit leichtem Sonnenschutz.

 

Viele Hersteller bieten auch Reinigungsprodukte speziell für die Hautpflege in der Schwangerschaft an. Fragen Sie in Ihrem Drogeriemarkt nach diesen Produkten!

 

Autor: Redaktion/Bernadette

Fotocredit: Sergey D/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge