Schwangerschaftsverlauf und kindliche Entwicklung

Schwangerschaftsverlauf und kindliche Entwicklung

…und Sie sind live dabei! Hier ist Ihr Schwangerschaftsfahrplan!

 

Schwangerschaftsverlauf: 1. Monat

Wenn Ei und Samenzelle zueinander gefunden haben, teilt sich die befruchtete Eizelle unaufhörlich. Sie nistet sich in der Gebärmutter ein und ist so mit ihr verbunden. An dieser Verbindung entsteht die Nabelschnur, die in der Plazenta endet. Über sie wird der Embryo mit Nährstoffen versorgt. Die Blutkreisläufe von Mutter und Kind bleiben dabei getrennt. Hat sich die „Zellkugel“ eingenistet, bleiben die Regelblutungen Ihrer Partnerin aus – das erste Signal für die Schwangerschaft.

 

Kindliche Entwicklung: 2. Monat

Zellteilung und Wachstum gehen mit rasanter Geschwindigkeit weiter. Ihr Kind ist jetzt 5 mm groß. Wirbelsäule, Nervensystem und Gehirn wachsen, das Herz beginnt zu schlagen. Auch die Anlagen für Arme und Beine haben sich gebildet. Die Ansätze von Fingern und Zehen und die Konturen des Gesichtes sind bereits zu erkennen.

 

Kindliche Entwicklung: 3. Monat

Ihr Kind ist jetzt so groß wie eine Kirsche – und: Es kann sich schon bewegen! Alles was ein Mensch an Organen und Körperteilen braucht, ist bereits vorhanden. Das Baby hat jetzt noch viel Platz in der Fruchtblase, von der es umgeben ist und es turnt lebhaft im Fruchtwasser herum. Beim Ultraschall können Sie Ihr Baby nun schon gut erkennen.

 

Kindliche Entwicklung: 4. Monat

Ihr Kind ist jetzt ungefähr so groß wie ein Tischtennisball. Die Geschlechtsorgane sind am Ultraschall bereits gut zu erkennen.

 

Kindliche Entwicklung: 5. Monat

Das Gehör Ihres Kindes bildet sich aus. Es ist auch sehr empfänglich für die Stimmungen in seiner Umwelt und reagiert auf Stress und Entspannung seiner Mutter.

 

Kindliche Entwicklung: 6. Monat

Ihr Kind wird immer aktiver und Ihre Partnerin spürt es schon sehr deutlich. Es sieht schon wie ein kleines Menschlein aus, ein dünner Haarflaum ist am Kopf und erste kleine Wimpern sprießen. Es kann am Daumen lutschen, husten und niesen.

 

Kindliche Entwicklung: 7. Monat

Noch kann Ihr Baby Purzelbäume schlagen und manchmal drückt es sich sogar so gegen die Bauchdecke, dass Sie es sehen können. Mamas Bauch wird immer runder, sie bekommt weniger Schlaf, weil das Baby nachts oft aktiv ist.

 

Kindliche Entwicklung: 8. Monat

Das Baby kann schon gut zwischen hell und dunkel unterscheiden. Es macht die Augen auf und zu. Aufgrund seiner Größe wird es nun in der Gebärmutter deutlich enger. Die meisten Babys haben bereits die Geburtsposition eingenommen.

 

Kindliche Entwicklung: 9. Monat

In den letzten Wochen der Schwangerschaft nimmt Ihr Kind nicht mehr an Länge, dafür aber an Gewicht zu. Es bilden sich Fettpolster und Wassereinlagerungen, die es bei der Geburt schützen. Das angesammelte Fett dient als Kraftreserve für die erste Zeit nach der Geburt. Ihre Partnerin wird vielleicht öfter von Senkwehen berichten, diese helfen das Kind in die richtige Geburtsposition zu bringen. Bald ist es soweit….

 

Was können Sie zum Schwangerschaftsverlauf beitragen?

Als erstes sollten Sie Ihre Partnerin bei körperlichen Tätigkeiten entlasten. Alles über 5 Kilo Gewicht ist für die Zeit der Schwangerschaft reine Männersache. Helfen Sie ihr auch dabei Stress zu vermeiden, denn das Baby spürt das schon sehr bald. Rücksichtnahme und Unterstützung sind angesagt. Müdigkeit, Übelkeit, Stimmungsschwankungen – es gibt eine Reihe von Schwangerschaftsbeschwerden und Ihre Partnerin muss so einiges aushalten.

 

Reden Sie mit dem Baby im Bauch, es wird Ihre Stimme schon bald erkennen und auch nach der Geburt wird es ruhiger sein, wenn es Papas Stimme hört. Nehmen Sie mit Ihren Händen Kontakt mit dem Baby auf, es spürt Sie!

 

Autor: Redaktion / Andrea

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge