So essen Sie richtig während der Schwangerschaft!

ernährung

So essen Sie richtig während der Schwangerschaft!

Während der Schwangerschaft ist es besonders wichtig, dass Sie sich gesund und ausgewogen ernähren. Sie und Ihr Baby sollen alle Nährstoffe bekommen, die Sie beide benötigen. Wenn Sie bisher eher ungesund gegessen haben, sollten Sie dies in Ihrer Schwangerschaft unbedingt ändern. Worauf Sie achten müssen und was Ihrem Baby schaden könnte, lesen Sie hier.

 

Für zwei essen?

Nein, Sie sollten nicht doppelt so viel essen wie zuvor. Zusätzliche Kalorien für das Baby werden erst ab dem vierten Monat gebraucht und selbst dann benötigen Sie nur ungefähr 250 Kalorien mehr. Was Sie aber sehr wohl tun sollten, ist auf das Essen zu achten und für zwei zu denken. Für eine gesunde Entwicklung Ihres Babys braucht es auch hochwertige Nährstoffe und Vitamine.

Werbung

 

Speiseplan?

Bei der Auswahl der Lebensmittel verändert sich grundsätzlich nicht viel, wenn Sie sich vorher schon bewusst ernährt haben. Obst und Gemüse sollen nach wie vor im Vordergrund stehen, sowie auch Vollkornprodukte, Milch und Milchprodukte, fettarmes Fleisch und Fisch, der reich an Omega-3-Fettsäuren ist. Zudem sollten Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, wie z.B. Wasser, Tee und verdünnte Säfte. Auf Süßes und Limonaden sollten Sie so gut es geht verzichten. Auch Produkte, die rohe Eier enthalten, sollten Sie vermeiden.

Vegane Ernährung

Hier ist Vorsicht geboten, denn mit einer rein pflanzlichen Ernährung ist die Sicherheit einer ausreichenden Nährstoffversorgung während der Schwangerschaft, selbst bei sorgfältiger Lebensmittelauswahl, nicht gegeben. Vegane Ernährung in der Schwangerschaft birgt gesundheitliche Risiken, insbesondere für die Entwicklung des kindlichen Nervensystems.

Daher ist eine pflanzliche, vegane Ernährung für Schwangere eher nicht geeignet. Wollen Sie sich unbedingt ausschließlich vegan ernähren, so sollten Sie für die Zeit der Schwangerschaft eine Ernährungsberatung inklusive ärztliche Beobachtung und Blutwertkontrolle in Anspruch nehmen!

 

Coffeetime

Maximal drei Tassen Kaffee sind unbedenklich laut aktuellem Forschungsstand. Solange es sich um Kaffee handelt, denn Energy-Drinks sollten Sie meiden, da hier die Koffeinmengen viel größer sind.

 

Nährstoffe

Sie benötigen während der Schwangerschaft auch mehr Vitamine und Mineralstoffe. Folsäure, Magnesium, Calcium, Vitamin D, Eisen, Jod und Omega-3-Fettsäuren spielen sowohl für die körperliche als auch für die geistige Entwicklung Ihres Kindes eine essentielle Rolle.

Besonders Folsäure ist für das Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys ausschlaggebend. Wenn Sie noch nicht schwanger sind, aber einen Kinderwunsch haben, sollten Sie bereits vor der Schwangerschaft auf eine ausreichende Folsäure-Versorgung achten. Allerdings sollten Sie die zusätzliche Einnahme des Vitamins erst mit Ihrem Arzt besprechen.

Wie bereits weiter oben erwähnt, benötigen Sie auch Omega-3-Fettsäuren, diese sind in verschiedenen Fischen enthalten, z.B. in Lachs, Hering, Forelle oder Saibling. Diese Fettsäuren bewirken ein gesundes Geburtsgewicht, weshalb Sie mindestens einmal in der Woche Fisch zu sich nehmen sollten.

 

Fotocredit: Africa Studio/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge