Single

Tipps gegen das Single-Dasein

Viele Statistiken und zahlreiche Singlebörsen im Netz beweisen es: es gibt unzählige Singles, die alle auf der Suche sind nach dem Partner oder der Partnerin fürs Leben. Besonders bitter ist das Alleinsein wenn man alleinerziehende Mutter oder alleinerziehender Vater von einem oder mehreren Kind(ern) ist. Der Stress des Alltags und die Erziehung der Kinder muss man alleine bewältigen und wenn es mal Probleme gibt, ist kein passendes Gegenüber zur Stelle um diese zu besprechen. Wer aber in der heutigen Zeit Single ist und das eigentlich nicht will, der hat durch die großartigen Möglichkeiten im Netz genügend Möglichkeiten dies zu ändern. Abgesehen vom Netz, in welchem unzählige Singlebörsen locken und mit Tausenden von Usern aufwarten gibt es aber im Alltag ebenfalls die eine oder andere Möglichkeit neue Menschen kenn zu lernen. Und wenn es nur im Laden um die Ecke oder auf der Straße ist – manchmal hilft es schon die Augen offen zu halten. Aber mal ganz ehrlich: so einfach wie sich das auch alles anhört, ist es letzten Endes nicht. Denn oft lässt man sich speziell als alleinerziehender Single bereits schon vor der Suche entmutigen. Wer soll denn mich schon nehmen? Wer wird denn meine Kinder akzeptieren? Meine Kinder lassen eh niemanden zu – sind Standardsätze, die jeder kennt, der selbst schon einmal in der Situation war. Doch in Wirklichkeit ist die Partnersuche eine Frage des Selbstwerts. Denn eine gesunde Portion Selbstvertrauen ist der Schlüssel zur erfolgreichen Partnersuche. Hier die weiteren wichtigsten Tipps dem Single-Dasein ein Ende zu setzen:

 

Lösen Sie sich von der Vergangenheit

Es ist völlig normal, dass vergangene Beziehungen möglicherweise Verletzungen und Narben hinterlassen haben, das haben alle zwischenmenschlichen Beziehungen so an sich. Doch wenn diese noch sehr präsent sind, ist es umso schwerer sich auf etwas Neues einzulassen, geschweige denn sich dafür erst zu öffnen. Wenn Sie die Schnauze vom Alleinsein voll haben, ist der erste Schritt eine Aufarbeitung der Vergangenheit, denn erst wenn Sie diese erfolgreich ad acta geschlossen haben können Sie etwas Neuem eine Chance geben.

 

Suchen Sie keinen perfekten Partner

Perfekte Menschen gibt es nicht, weder männlich noch weiblich. Wir sind alle Menschen mit Stärken und Schwächen sowie auch positiven und weniger positiven Eigenschaften. Versuchen Sie sich deshalb klar zu machen: je höher und verbohrter Ihre Vorstellungen vom perfekten, idealen Partner ist, desto unwahrscheinlicher wird es, diesen zu finden. Werden Sie sich stattdessen klar darüber welche Punkte für Sie persönlich wirklich wichtig sind und welche Wertigkeiten für Sie und Ihre Kinder eine wesentliche Rolle spielen – und öffnen Sie sich auch hin und wieder für Vorschläge, die bis jetzt so gar nicht in Ihr Klischee passten.

 

Setzen Sie sich nicht unter Druck und wollen Sie nicht zu sehr

Wer kennt das nicht? Wenn man etwas unbedingt und unbedingt will, dann klappt es in den seltensten Fällen. Wenn Sie sich selbst beginnen unter Druck zu setzen, werden Sie das unterbewusst, ohne, dass Sie es wollen, ausstrahlen und das erzeugt beim Gegenüber Angst, den Erwartungen nicht gerecht werden zu können. Nehmen Sie diesen Druck deshalb selbst von Ihren Schultern und denken Sie sich, dass es schön wäre, wenn jemand Neues in Ihr Leben tritt, dass es aber auch OK ist, wenn dem nicht so ist. Wenn Sie jemanden kennenlernen fokussieren Sie das Treffen nicht gleich von Anfang an auf eine Partnerschaft – genießen Sie lieber zuerst gemeinsames Kennenlernen und vorsichtiges Beschnüffeln – das macht auch beim Gegenüber Laune!

 

Geben Sie dem Schicksal eine Chance

Wenn man jemand Neues kennenlernen will, dann muss man real oder eben auch online möglichst vielen neuen Menschen begegnen. Glücklicherweise bringt der Puls der Zeit mit sich, dass es nicht mehr unbedingt von Nöten ist pro Woche dreimal auf die Pirsch zu gehen, sondern dies lässt sich auch problemlos von zuhause bewerkstelligen. Abgesehen davon, dass es sich mit einem oder mehreren Kindern gar nicht machen lassen würde, regelmäßig auf die Pirsch zu gehen sind Sie in Onlinesinglebörsen zudem auch noch zeitlich uneingeschränkt. In jedem Fall sollten sie aber Ihrem Schicksal eine Chance geben, beim Schreiben Ihres Profils realistisch bleiben und vor allem sympathisch wirken. Verurteilen Sie nicht Dinge von Vorneherein zum Scheitern, die Sie noch gar nicht kennen.
Vergessen Sie den alten Spruch „auf jeden Topf passt auch ein Deckel“ nicht, denn es hat jeder etwas zu bieten. Ganz egal ob dieser dick, dünn, groß, klein oder vielleicht unattraktiv ist. Diese und ähnliche Fragen lähmen das Engagement vieler Singles. Also: weg damit. Jeder hat eine Eigenschaft, die sie oder ihn liebenswert macht. Mit ein bisschen Mut klappt das!

 

Autor: Redaktion / Katrin

Fotocredit: Antonio Guillem/Shutterstock.com

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge