babyparty-tipps

Die besten Tipps für eine gelungene Babyparty

Bald wird ein neuer, kleiner Erdenbürger auf die Welt kommen oder ist vielleicht sogar schon angekommen. Die perfekte Gelegenheit, eine Babyparty zu organisieren. Denn das freudige Ereignis ist auf jeden Fall der perfekte Anlass zum Feiern! Was gibt es schließlich Schöneres, als die bevorstehende Geburt zu feiern?

1) Organisation ist das A und O

Erstellen Sie einen Plan für Ihre Babyparty. Zusätzlich können Sie auch noch weitere Personen um Hilfe bitten, die Sie bei der Organisation, Planung und Durchführung der Babyparty unterstützen. Gemeinsam mit Ihrem Team können Sie eine Gästeliste erstellen und dann einen guten Rahmen schaffen, wo alle miteinander kommunizieren können (Whats App oder Facebook bieten sich hier hervorragend an). Danach sollte ein gemeinsamer Termin und ein Ort gefunden werden. Viele Frauen ziehen die eigene Wohnung für die Babyparty vor, weil es da am gemütlichsten ist. Ein nettes Café, ein Restaurant oder ähnliches bieten sich aber ebenfalls für eine Babyparty an.

 

2) Deko muss sein

Die Dekoration ist bei einer Babyparty sehr wichtig, um alle in die richtige Stimmung zu versetzen. Ob Luftballons, Girlanden, Lichterketten, passende Becher, Teller und Servietten: Je mehr desto besser! Wenn das Geschlecht des Babys bekannt ist, dann kann die Party passenderweise in blau oder rosa gehalten werden. Sie finden in vielen Fachgeschäften eine breite Palette an Babydekorationsartikeln.

 

3) Essen & Trinken

Auch das Essen auf einer Babyparty kann Teil der Dekoration sein bzw. dem bisherigen Farbthema angepasst werden. Sie können zum Beispiel blaue und/oder rosa Desserts wie Kuchen, Muffins, Cake-Pops oder andere Speisen servieren. Diese lassen sich mit Lebensmittelfarbe und Zuckerguss, Marzipan oder Schlagobers wunderbar farblich dekorieren. Vor allem mit Fondant können Sie kleine, süße Dekodetails auf das Buffet zaubern. Lassen Sie einfach Ihrer Fantasie freien Lauf.

Aber auch pikante Snacks können Sie richtig in Form bringen. Ausgestochene Brotformen, Obst oder Gemüse geben Ihrem Buffet einen niedlichen Touch. Für eine Babyparty gibt es beim Essen unzählige Rezepte und Ideen im Internet.

 

4) Verschiedene Spiele

Sie sollten auf jeden Fall unterhaltsame Spiele miteinplanen. Wir haben einige, nette Ideen für tolle Spiele:

• Baby Stadt Land Fluss

Stadt, Land, Fluss ist ein besonders beliebtes Gesellschaftsspiel. Nur geht es, anlässlich der Babyparty, hier nicht um Städte, Länder und Flüsse. Sondern beispielsweise um Babynamen, Breisorten, Spielzeug und Babyklamotten.

 • Entbindungstermin erraten

Jeder Gast muss einen Schätz-Termin abgeben, wann Ihr Baby auf die Welt kommen wird. Die Schätzungen werden schließlich alle auf einem Zettel festgehalten. Nach der Geburt bekommt der Gewinner eine Tüte mit einer kleinen Überraschung zugeschickt.

 • Baby – Pantomime

Überlegen Sie sich (bzw. die Partyplanerin) noch vor dem Start der Babyparty 8-12 Begriffe aus den Themen Schwangerschaft, Geburt und Baby und schreiben Sie diese auf kleine Zettel. Danach werden die Zettel zusammengefaltet und in einen Hut oder eine Schachtel gelegt. Jeder Gast zieht einen Zettel und versucht, den Begriff pantomimisch darzustellen. Einige Ideen für Begriffe: Muttermund, Beckenendlage, Mutterkuchen, Kaiserschnitt, Milcheinschuss, Baby-Blues, Wochenbett, Kreuzstich, Hebamme. Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt!

 

Mit der richtigen Planung und etwas Aufgabenteilung wird Ihre Babyparty auf jeden Fall zu einem tollen Highlight in Ihrer Schwangerschaft und unvergesslich!

Keine Kommentare

Kommentarbereich ist geschlossen.

Meist gelesene Beiträge