RSS-Feed



Gesunde Ernährung während der Schwangerschaft

Gesunde Ernährung während der Schwangerschaft
Gesunde Ernährung während der Schwangerschaft

Werdende Mütter wünschen sich das Beste für den Nachwuchs. Sie achten besonders auf das, was sie verzehren, denn eine gesunde Ernährung hat großen Einfluss auf die Entwicklung des Babys. Es ist wichtig, den Körper mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen. Dem Verzehr von Gemüsesorten, wie Zucchini, Brokkoli, Hülsenfrüchten und Obstsorten sind in der Schwangerschaft keine Grenzen gesetzt.

 

Auf die Qualität kommt es an

 

Während der Schwangerschaft erhält das Ungeborene alle Nährstoffe und Vitamine über den Stoffwechsel der Mutter. In der Regel steigt der allgemeine Energiebedarf nur gering an. Es erübrigt sich daher, für "zwei" zu essen. Verzehren Sie Nahrungsmittel wie Vollkornprodukte, Obst und Gemüse decken Sie den erhöhten Bedarf an Vitaminen und Mineralien.

 

Abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung

 

Für Schwangere gelten kaum besondere Vorschriften, die es zum Wohl der Mutter und des Kindes zu beachten gilt. Sich abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren, ist von Vorteil. Für Schwangere ist der reichliche Genuss von kalorienarmen Getränken und pflanzlichen Lebensmittel gut. Für tierische Lebensmittel ist ein begrenztes Maß empfehlenswert. Für dessen Verzehr ist auf fettarme

zu achten.

 

Ernährt sich eine Mutter in der Schwangerschaft abwechslungsreich, beugt sie Allergien vor. Auf diese Weise ist der Nachwuchs mit den einzelnen Stoffen vertraut, sodass der Körper keine allergische Reaktion zeigen muss. Für diesen Zweck ist es hilfreich, zwei Mal in der Woche Fisch zu verzehren.

 

Eisen, Jod und Folsäure – wichtige Nährstoffe in der Schwangerschaft

 

Frauen benötigen in ihrer Schwangerschaft verschiedene Nährstoffe in größerer Menge als eine nicht gravide Frau. Gewöhnlich reicht es aus, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, bei der in der Regel der Organismus alle erforderlichen Stoffe in ausreichender Menge erhält. Ausgenommen davon sind Jod und Folsäure. Den Bedarf schafft der Körper nicht alleine durch den Verzehr von Lebensmitteln zu decken.

 

Fachleute und Ärzte empfehlen allen Frauen mit Kinderwunsch sowie Schwangeren, spezielle Folsäuretabletten zu sich zu nehmen. In Abhängigkeit des individuellen Bedarfs liegt die Empfehlung von Medizinern bei 400 Mikrogramm des zum Vitamin-B-Komplex gehörenden Vitamins pro Tag.

 

Der Nährstoff Jod ist in verschiedenen Lebensmitteln und in Jodsalz enthalten. Zukünftigen Müttern empfiehlt sich, auf eine ausreichende Jodaufnahme zu achten. Jodsalz gehört in dieser Zeit regelmäßig ins Essen. Nimmt die Schwangere zusätzlich Jodtabletten ein, sorgt sie für eine gute Entwicklung des Kindes. Die Empfehlung von Fachleuten liegt bei 100 bis 150 Mikrogramm Jod pro Tag.

 

Ein weiteres Element einer gesunden Ernährung in der Schwangerschaft ist das Eisen. Allerdings ist der Eisenbedarf stark individuell, sodass die beste Empfehlung direkt vom eigenen Frauenarzt stammt. Für diesen Zweck ist eine Abklärung über dieses Thema persönlich beim begleitenden Arzt empfehlenswert.




Bookmark and Share

PDF Gesunde_Ernaehrung_waehrend_der_Schwangerschaft-schwangerschaft.pdf [99,93 kB]


back zurück


pic_schwangerschaft  button_kinderwunsch

Schließen

Unterstützen Sie uns mit einem Like!